Studien und Dokumente

Texte von gewerkschaftlichen Akteuren zu Umweltpolitik

 

Sweeney, Sean (2016): Carbon Markets after Paris. Trading in Trouble. TUED Working Paper No. 6 — Paper der Gewerkschaften für Energiedemokratie über Emissionsmärkte nach der Klimakonferenz in Paris und über gewerkschaftliche Positionen zur Kohlenstoffpreissetzung

ITUC – Internationaler Gewerkschaftsbund (2016): Climate & Unions: what did we do in Paris and what’s next? — ITUC “Paris-Report” zu den Ergebnissen der COP21 und der eigenen Beteiligung daran

ITUC – Internationaler Gewerkschaftsbund (2015): Frontlines Briefing Climate Justice: COP 21 Special Edition — Überblick über ITUC-Positionen auf der Klimakonferenz in Paris

ITUC – Internationaler Gewerkschaftsbund (2015): Berichte zur Kampagne Klimagerechtigkeit – Gewerkschaftsaktion „Unions4Climate“ bzw. „No jobs on a dead planet“

Wege aus der Krise (2015): Zivilgesellschaftliches Zukunftsbudget 2016: Arbeit gerecht teilen! Klima schützen! Überfluss besteuern! — Die zivilgesellschaftliche Allianz „Wege aus der Krise“ ist ein Zusammenschluss von elf verschiedenen Gewerkschaften und NGOs. Sie entwickelt seit 2010 das „Zivilgesellschaftliche Zukunftsbudget“, d.h. von einem breiten Bündnis getragene Empfehlungen für eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Steuerstrukturreform und Zukunftsinvestitionen

IG Metall (2015): “Do you speak climate?” IG Metall und Klimapolitik — Überblick über Positionen und Aktivitäten der IG Metall in der Klimapolitik

Sweeney, Sean (2015): Der Klimawandel und die große Tatenlosigkeit. Neue gewerkschaftliche Perspektiven. TUED Diskussionspapier Nr. 2 — US-Gewerkschafter mit einer Analyse, warum die internationale Klimapolitik bislang weitgehend versagt hat und was die Aufgaben von Gewerkschaften im wirksamen Kampf gegen Klimawandel sind bzw. sein könnten

Neal, Jonathan et al. (Ed.) (2015): Global Climate Jobs – Beschreibung von aktuellen Gewerkschaftskampagnen zur Schaffung von Klimajobs in Kanada, Großbritannien, Norwegen, Südafrika und USA

Sustainlabour (2014): Unions4climate. Reducing emissions from the workplace and creating jobs. 4 European Case Studies — Studie über Aktivitäten von Gewerkschaften in Deutschland, Großbritannien, Belgien und Spanien im Kampf gegen den Klimawandel

TUC (2014): The Union Effect: greening the workplace —  Studie im Auftrag des britischen Trade Union Congress mit betrieblichen Fallstudien zu „greening workplaces“

ETUI – European Trade Union Institute (2014): Climate Change: Implications for Employment — Broschüre des Europäischen Gewerkschaftsinstituts zu den Auswirkungen des Klimawandels auf Beschäftigung infolge des fünften IPCC-Sachstandsberichts

ETUC – European Trade Union Confederation (2012): Grüne Arbeitsplätze. Leitfaden für Gewerkschaften — Leitfaden, der GewerkschaftsvertreterInnen dazu veranlassen soll, sich für mehr Umweltschutz an ihren Arbeitsplätzen einzusetzen. Der Leitfaden informiert über bewährte Praktiken von Gewerkschaftsaktivisten in ganz Europa. Er zeigt, wie die Gewerkschaften und BetriebsratsvertreterInnen sich Themen wie Energieeinsparung bei Heizung und Beleuchtung, Fahrten zum Arbeitsplatz, Recycling u.a.m. angenommen haben

PRO-GE (2011): Essensreport. 24 Stunden genussvoll FAIR Essen im Betrieb. Praxisbeispiele aus der Betriebsverpflegung. — Broschüre mit Praxisbeispielen, die KüchenleiterInnen, KöchInnen und Betriebsräte in Küchenausschüssen von Betriebsküchen motivieren und unterstützen soll, verstärkt saisongerechte Produkte aus der Region, möglichst aus biologischem Anbau und artgerechter Tierhaltung sowie Überseeprodukte aus fairem Handel in den Betriebsküchen zu verwenden

 

 

Texte über Gewerkschaften zu Umweltpolitik

 

Lundström, Ragnar / Räthzel, Nora / Uzzel, David (2015): Disconnected spaces: introducing environmental perspectives into the trade union agenda top-down and bottom-up; in: Environmental Sociology, Vol 1(3), 166-176 — Der Text analysiert anhand von Interviews mit umweltaffinen GewerkschafterInnen in Schweden und Spanien Bedingungen und Schwierigkeiten der Verankerung von ökologischen Positionen in der eigenen Organisation

Laurent, Éloi / Pochet, Philippe (2015): Towards a social-ecological transition. Solidarity in the age of environmental challenge – ETUI-Studie mit 10 Vorschlägen zur Verbindung von sozialem Fortschritt und umweltschonender Entwicklung, u.a. Arbeitszeitverkürzung, gesellschaftliche Umverteilung, ökologische Steuerreformen

García-Mira, Ricardo / Dumitru, Adina (2014): Low Carbon at Work. Modeling Agents and Organizations to achieve Transitions to a Low Carbon Europe. EU-Projekt “Low Carbon at Work” mit gut recherchierten Fallbeispielen und Guidelines zur Reduktion des CO2-Ausstoßes in betrieblichen Kontexten

Felli, Romain (2014): An alternative socio-ecological strategy? International trade unions’ engagement with climate change; in: Review of International Political Economy, Vol 21(2), 372-398 — Analyse von gewerkschaftlichen Positionen zum Engagement bei Klima- und Umweltfragen: „collaborative growth strategy“, “deliberative strategy“, „socialist strategy“

Räthzel, Nora / Uzzell, David (Ed.) (2013): Trade Unions in the Green Economy: Working for the Environment. London: Routledge (kein Volltext) — Sammelband zu gewerkschaftlichen Klima- und Umweltaktivitäten in unterschiedlichen Ländern des Nordens und Südens. Standardwerk im Themenfeld Gewerkschaften und Klimapolitik

Niedermoser, Kathrin (2012): Österreichische Gewerkschaftsbewegung und ökologische Krise am Beispiel des Klimawandels. Diplomarbeit, Univ. Wien — Der bislang relevanteste Aufriss zum Umgang der österr. Gewerkschaften mit dem Klimawandel

WISO (2012): Schwerpunktheft Fortschritt sozial-ökologisch gestalten; WISO Nr. 3/2012 — Dokumentation eines Projekts der AK Oberösterreich zum Thema „Fortschritt sozial-ökologisch gestalten“ mit Zukunftsforen zu Ernährung und Rohstoffe, Verkehr, Energie und Industrie

Räthzel, Nora / Uzzel, David (2011): Trade Unions and Climate Change: The Jobs versus Environment Dilemma; in: Global Environmental Change, Vol. 21, 1215-1223 — Thematisierung des Spannungsverhältnisses zwischen Sicherung von Jobs und Umweltschutz; Typologie unterschiedlicher Positionierungen von InteressenvertreterInnen

 

 

Weitere Texte zu Klima- und Umweltpolitik in Österreich

 

APCC – Austrian Panel on Climate Change (2014): Österreichischer Sachstandsbericht Klimawandel 2014 — Der Österreichische Sachstandsbericht (AAR14) stellt einen IPCC-ähnlichen und über 1000 Seiten umfassenden Bericht dar, in dem bestehendes Wissen zum Klimawandel in Österreich zusammengefasst wird. Verfolgt wird das Ziel, den wissenschaftlichen Kenntnisstand für Österreich kohärent darzulegen und dies an politische Entscheidungsgremien auf allen Ebenen zu übermitteln

Wirtschaftskammer Österreich / Bundesarbeiterkammer / Österreichischer Gewerkschaftsbund / Landwirtschaftskammer Österreich (2014): Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum für Österreich und Europa. Industriepolitik vor dem Hintergrund klima- und energiepolitischer Zielsetzungen. Bad Ischler Dialog 2014 — Gemeinsame Positionen der österreichischen Sozialpartner zu Klima- und Energiepolitik im Rahmen des Bad Ischler Dialogs 2014