Degrowth-Webportal – alles, was Sie über Degrowth wissen sollten

Hinterlasse einen Kommentar

Gegenwärtig (30. August bis 2. September 2016) findet in Budapest die 5. Internationale Degrowth Konferenz statt, wo mehrere 1000 TeilnehmerInnen den State-of-the-Art der Degrowth-Bewegung diskutieren. Auf dem deutschsprachigen Degrowth-Webportal finden Sie eine Fülle an Informationen rund um das Thema Degrowth: Antworten auf die Frage „Was ist degrowth?“, Neuigkeiten zu aktuellen Projekten und Informationen zu den internationalen Degrowth-Konferenzen. Das Webportal beherbergt außerdem die umfangreiche Degrowth-Mediathek mit […]

Weiterlesen...

Degrowth in Bewegung(en) – zum Verhältnis von Gewerkschaften und der Degrowth-Bewegung

Hinterlasse einen Kommentar

Norbert Reuter von der deutschen Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und die Politikwissenschafterin Jana Flemming skizzieren in einem interessanten Überblickstext „Wer kann es sich leisten, zu verzichten?“ das Verhältnis von Gewerkschaften und Degrowth-Bewegung. Was sind typische Spannungen zwischen „Arbeit“ und „Ökologie“ und wo existieren relevante Schnittmengen? Der Text ist einer von 32 übersichtlich aufbereiteten Positionsbestimmungen zu „Degrowth in Bewegung(en)“, d.h. zum Verhältnis von Degrowth mit anderen sozialen […]

Weiterlesen...

Vorschläge der EU-Kommission, wie das Pariser Klimaabkommen umzusetzen ist

Hinterlasse einen Kommentar

Die EU-Kommission hat Vorschläge unterbreitet, wie das Pariser Klimaabkommen umzusetzen ist, und dabei den Mitgliedsländern Ziele zur Senkung von Treibhausgasemissionen vorgegeben. Um wie viel der Schadstoffausstoß bei Verkehr, Gebäuden, Landwirtschaft und Abfallbeseitigung bis 2030 gesenkt werden soll, hängt dabei von der Wirtschaftskraft der Länder ab. Bei Österreich sind es 36 Prozent im Vergleich zu 2005. […]

Weiterlesen...

Internationale Jahreskonferenz des Klimabündnis, 5. – 8. Oktober 2016 in Krems an der Donau

Hinterlasse einen Kommentar

Kultur des lokalen Klimaschutzes – Gute Beispiele erfolgreich verankern. VertreterInnen von hunderten Kommunen und Organisationen aus ganz Europa sowie unsere indigenen PartnerInnen aus dem Amazonas-Regenwald tauschen sich jedes Jahr bei der Internationalen Jahreskonferenz des Klimabündnis aus. Heuer findet diese in Krems an der Donau (Niederösterreich) statt. Mehr Informationen und Programm

Weiterlesen...

Ungewissheit über den Klimawandel gekonnt vermitteln – Praktischer Leitfaden

Hinterlasse einen Kommentar

„Praktischen Leitfaden für alle, die über den Klimawandel berichten“ (deutschsprachige Version zum Download). Besonders im Zusammenhang mit dem Klimawandel werden Unsicherheiten gerne als Argument verwendet, um die Klimaforschung zu diskreditieren, anzuzweifeln und politische Antworten hinauszuzögern. COIN, eine überparteiliche gemeinnützige Organisation aus Oxford und Spezialist zum Thema „Kommunikation über den Klimawandel“ hat nun einen praktischen Leitfaden herausgegeben. (Quelle: klimawandelanpassung.at) […]

Weiterlesen...

Europäisches Forum Alpbach 2016 – Energiewende: Die Macht der Konsumenten

Hinterlasse einen Kommentar

Am 26. August 2016 leitet der Klima- und Energiefonds eine Breakout-Session im Rahmen der Alpbacher Technologiegespräche 2016 zum Thema „Energiewende: Die Macht der Konsumenten.“ Neue Aufklärung bedeutet, dass sich unser (Energie-)Weltbild ändern muss – eine klimapolitische Notwendigkeit, nicht erst seit der Klimakonferenz in Paris. Doch wer wird die nötigen Veränderungsprozesse vorantreiben? Und bedeutet es auch, […]

Weiterlesen...

Konsultationsprozess zum Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimastrategie

Hinterlasse einen Kommentar

Österreich hat als einer der ersten EU-Mitgliedstaaten den Ratifikationsprozess eingeleitet. Die Bundesregierung hat dies am 21. Juni 2016 beschlossen. In engem Konnex dazu steht die Erarbeitung einer integrierten Energie- und Klimastrategie. Als Basis dient das „Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimastrategie“, welches vom Wirtschafts-und Umweltministerium in Zusammenarbeit mit dem Sozial- und Verkehrsministerium sowie Expertinnen und […]

Weiterlesen...

Österreich setzt das Pariser Klimaschutzabkommen um

Hinterlasse einen Kommentar

Am 21. Juni 2016 hat der Ministerrat das Pariser Klimaschutzabkommen genehmigt. Dieses Abkommen sieht eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2 °C sowie die Entwicklung hin zu einer CO2-neutralen Wirtschaftsweise bis zur 2. Hälfte des Jahrhunderts vor. Fast gleichzeitig erfolgte der Startschuss zur Erarbeitung einer langfristigen Energie- und Klimastrategie. Mehr Informationen

Weiterlesen...

Globale Solidarität organisieren – Kampagnen der PROGE

Hinterlasse einen Kommentar

In mehreren Kampagnen setzt sich die österreichische Produktionsgewerkschaft PROGE damit auseinander, wie eine gerechtere Welt auf globaler Ebene aussehen kann. Die unter dem Schlagwort „Globale Solidarität organisieren“ veröffentlichten Texte berühren die Themenpunkte Kaffeeproduktion im globalen Süden, Kinderarbeit in der Schokoladenproduktion, faire Nahrungsmittelwirtschaft, Freihandelsabkommen (TTIP und CETA) sowie die Agrarförderung der EU. Hier finden Sie mehr Informationen dazu.

Weiterlesen...

Extremtemperaturen im Mittleren Osten werden Migrationsdruck massiv erhöhen

Hinterlasse einen Kommentar

Forscher des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz und vom Cyprus Institut in Nikosia kommen in einer kürzlich veröffentlichten Studie zum Ergebnis, dass die Klimaerwärmung Menschen zur Migration zwingen wird. Im mittleren Osten sowie in Nordafrika werden laut den Modellberechnungen die Temperaturen vor allem in den Sommermonaten zulegen, wodurch das bereits jetzt schon heiße und wüstenartige […]

Weiterlesen...